Der Oratorienchor Cantica Nova Worb

... ging 1988 aus dem Zusammenschluss des Frauen- und Männerchors Worb hervor. Bis 2001 trat er unter dem Namen Gemischter Chor Worb auf. Seit seinem Bestehen hat sich sein musikalisches Wirken unter dem Dirigenten Christoph Moser kontinuierlich weiter entwickelt.

Aufgrund dieser Neuausrichtung drängte es sich auf, nach einem neuen Namen für den Chor zu suchen. Cantica Nova steht für die gewählte Musik in den Konzerten und Gottesdiensten. Im Vordergrund steht die Konzertreihe jeweils im Juni, auf welche sich die rund 65 Sängerinnen und Sänger intensiv vorbereiten. Im Laufe der Jahre hat sich dabei eine schöne und gut eingespielte Zusammenarbeit mit dem Huttwiler Kammerorchester entwickelt. Dank der erweiterten Dirigententätigkeit von Christoph Moser ergab sich für den Oratorienchor Cantica Nova Worb die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Oratorienchor Olten (ehemals Gesangverein Olten) auftreten zu können.

Der Oratorienchor Cantica Nova Worb weist heute eine sehr vielfältige musikalische Tätigkeit auf. Nebst den grossen Konzerten in Worb und in Olten engagiert sich der Chor traditionell mit Auftritten an Gottesdiensten in den Kirchen Worb und Rüfenacht. Bisweilen werden weitere Möglichkeiten für Konzerte im Zusammenhang mit den jährlich geplanten Chorreisen angestrebt. Beispielsweise ergab sich im September 2004 für den Chor ein Auftritt in Chiasso – und aus der Begegnung mit dem Coro del Mendrisiotto wuchs damals spontan die Absicht eines gemeinsamen Konzertes in Worb, das am ersten Advent des vergangenen Jahres mit beachtlichem Erfolg dann auch stattfand. Im Oratorienchor Cantica Nova Worb ist allseits ein erfreulich grosses Engagement spürbar und dies ist wohl auch Grund für die ausserordentlich gute Stimmung unter den Sängerinnen und Sängern des Chores.

Intressiert ?

 

Einträge zu Canticanova sind auch auf Bern-Ost zu finden